Die Jugend auf’s Polopony!
Mit diesem Impetus wurde 2003 das erste Deutsche Jugendpolocamp in Berlin veranstaltet. Der Berliner Polo Club, Initiator des Camps, betrat zu diesem Zeitpunkt Neuland: Es gab keinerlei Jugendförderung im Deutschen Polo Verband.

Doch die Hartnäckigkeit des Clubs und seiner Präsidentin Dr. Ingeborg Schwenger-Holst machte sich bezahlt: Schon im ersten Jahr nahmen über 20 Jugendliche und Kinder ab 10 Jahren am Camp teil. Viele sind inzwischen im Turniersport aktiv, haben eigene Ponies und sind im Winter Gäste auf den Argentinischen Estancias. Das Berliner Camp boomt, jährlich treffen sich um die 30 Polobegeisterte nicht nur aus Deutschland in Berlin: England, Österreich, die Schweiz und Polen schicken Ihre Shooting Stars in den Berliner Club. Diesem gelingt es außerdem, Trainer der Spitzenklasse für die Deutsche PoloJugend zu gewinnen: So kamen bereits Adrian und Raul Laplacette, international bekannte Spieler und Coaches u.a. der Teams in St.Moritz, Santiago Novillo-Astrada, Handikap +5, Spross einer der bekanntesten argentinischen Polodynastien, sowie Sean Dayus, HPA-Coach aus England.

Ziel des Jugendcamps:

Aufbau eines Jugendpoloteams, Erwerb des Deutschen Jugend-Polo-Abzeichens, in Bronze, Silber und Gold, Erwerb der Polo-Platzreife, Schiedsrichter Grad C.

Inhalte des Jugendcamps:

Horsemanship (Grooming, Veterinärkunde), Geschichte des Polo, Regelkunde, Schiedsrichterlehrgang (Gruppe I/II), Polo-Reitkunde und -Techniken, Schlagtechniken, Spieltaktik (Gruppe I/II), Stick & Ball, Übungschukker.

Diesjähriger Termin:
Samstag 29.07. – Mittwoch 02.08.2017 (Achtung: Anreise am 28.07.!!)

Anfragen/Anmeldungen bitte an:

Helge Holst  | info@berlinerpoloclub.com